Tai Ji Quan – mit Zuschuss der Krankenkassen

on

Tai Ji Quan – Kurse auch für Nicht-Mitglieder

Taijiquan (Tai Chi Chuan) ist eine alte chinesische Kampf- und Bewegungskunst. Sie dient der Lebenspflege, Gesundheit, der ganzheitlichen Entwicklung von Körper und Geist sowie der Selbstverteidigung. Sie ist meditativ und körperkräftigend, fördert die Entfaltung der inneren Energie (Qi) und ist als solche sowohl therapeutisch als auch kämpferisch einsetzbar. Die Bewegungen sind sanft und fließend, voller Ausdruck, Schönheit und Energie. Taiji beschreibt den Menschen als Verbindung (Bindeglied) zwischen Himmel und Erde und gibt ihm seinen Sinn (Dao).

Da es sich um einen zertifizierten Präventionskurs handelt, übernehmen die gesetzlichen Krankenkassen einen Zuschuss zwischen 80% und 100% (§ 20 SGB).

Leitung:  Carmen Ruthenbeck

Ort: Sporthalle der Waldorfschule in Oldenburg, Stedinger Straße 30 (ehemaliges Bahlsen-Gelände auf der Straßenseite von Denn’s Biomarkt, nicht auf der Seite der Waldorfschule)
ACHTUNG, ab Januar 2020 findet das Training im Gymnastikraum der Graf-Anton-Günther-Schule in Oldenburg statt (Zugang über Gerichtsstraße)

*** Taijiquan Do (Oldenburg Waldorfschule) , 8 x Donnerstag ab 24.10.19 / 19:00 - 20:00 / € 89 / Kurs 19682 AUSGEBUCHT

Taijiquan Do (Oldenburg Gymnastikraum GAG-Schule) , 8 x Donnerstag ab 23.01.20 / 19:00 - 20:00 / € 89 / Kurs 20151

Taijiquan Do (Oldenburg Gymnastikraum GAG-Schule) , 8 x Donnerstag ab 19.03.20 / 19:00 - 20:00 / € 89 / Kurs 20271

<< zusätzlich bieten wir ab Januar 2020 für Mitglieder ein Training für Fortgeschrittene an. Hier geht es zu weiteren Infos >>

Steckbrief Carmen Ruthenbeck:
“Ich praktiziere seit 2008 Taijiquan (Tai Chi) im System der Chen-Familie in der World Chen Xiaowang Association Germany (WCTAG) unter Chen Xiaowang.

Meine ersten Unterrichtsstunden im Taijiquan (Tai Chi) machte ich bei Klaus Handke-Prompan in Bremen. Nach einiger Zeit besuchte ich ein Seminar von Claudia Mohr in Hamburg. Nach diesem Seminar war mein Interesse an Taijiquan (Tai Chi) erwacht und ich besuchte in den folgenden Jahren regelmäßig die Seminare von Claudia. Im November 2011 bestand ich bei Claudia die Prüfung zum Übungsleiter der WCTAG. Zwei Jahre später im Dezember 2013 legte ich bei Meister Jan Silberstorff die Prüfung zum Kursleiter der WCTAG ab. Der Ausbildungsgrad als Kursleiter erlaubt es mir im Rahmen der WCTAG eigene Wochenkurse zu unterrichten und so meine eigenen Erfahrungen im Taijiquan weiterzugeben.
2013 fuhr ich das erste Mal nach Chenjiagou um am Seminar des Großmeisters Chen Xiaowang in seiner Heimat in China in der Provinz Henan teilzunehmen. Chenjiagou ist der Geburtsort des Hauptvertreters des Chen Taijiquan Großmeister Chen Xiaowang und der Ursprungsort des Chen Stil Taijiquans. Anschließend verbrachte ich zwei Monate in der Chen Bing Taiji Academy. Chen Bing ist der Neffe Chen Xioawangs und der älteste Nachkomme in der 20. Generation der Chen Familie. Seid diesem Trainingsaufenthalt bin ich zweimal nach Chenjiagou zur Schule Chen Bings zurückgekehrt, um mein Taijiquan Training dort fortzuführen. In Europa bilde ich mich durch regelmäßige Besuche der Seminare des Großmeisters Chen Xiaowang und der Meister Chen Bing, Chen Yingjun und Jan Silberstorff fort. Meine eigene Praxis vertiefe ich bei täglichem Training in Bremen.”

<< hier geht es zum Dauerangebot Taiji für Vereinsmitglieder >>

Taijiquan Chen-Style mit Carmen Ruthenbeck
Taijiquan Chen-Style mit Carmen Ruthenbeck als Präventionskurs § 20 SGB
Taijiquan Chen-Style mit Carmen Ruthenbeck
Taijiquan Chen-Style mit Carmen Ruthenbeck