Ausstellung der Hundsmühler Kunstfreunde

on

Hundsmühler Kunstfreunde stellen aus

Die Hundsmühler Kunstfreunde präsentieren ihre neuesten und beliebtesten Werke der Öffentlichkeit. Die Gruppe besteht seit November 2013 und ist kein Verein, sondern ein loser Zusammenschluss von Gleichgesinnten, die ihre Heimat Hundsmühlen immer im Blick haben. Ab und an geht der Blick auch Richtung Oldenburg, was sie insgeheim als ihre “Kulturhauptstadt” betrachten.
Sie treffen sich einmal monatlich im „Atelier im Haus des SpOrts” an der Achternmeerer Straße 16 in Hundsmühlen und halten dort ihre „Workshops“ ab, indem sie malen oder zeichnen und sich dabei gegenseitig inspirieren und unterstützen. Am 15. April haben sie ihre dritte Ausstellung im Gesundheitszentrum des JCAH e.V.  in der Diedrich-Dannemann-Str. 25 in Hundsmühlen eröffnet. Acht Kunstfreunde beteiligen sich dabei mit insgesamt 28 kleinformatigen Bildern. Dabei sind die Techniken Acryl, Aquarell und Collagen zum Einsatz gekommen. Die Ausstellung geht voraussichtlich bis Mitte Juni 2019, soll aber nach einer kurzen Unterbrechung bis zum Ende des Sommers fortgesetzt werden. Interessierte sind jederzeit herzlich eingeladen, die vielfältigen und unterschiedlichen Werke zu betrachten.


Abgebildet sind vlnr.: Klaus Weishaupt, Wilfried Alber, Günter Schröder, Hartmut Ritter, Doris Hülsebusch und Erika Koch.
Nicht abgebildet sind Lisa Schröder, Elisabeth Decker und Eva-Maria Klaaßens.