Veranstaltungen

Hier ist immer etwas los: Ortsfest, Laternenumzug…

Unser Verein

Der Ortsverein Hundsmühlen wurde am 30.01.1952 gegründet. Gemäß § 2 seiner Satzung nimmt er ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Interessen des Ortes Hundsmühlen wahr und vertritt diese in Zusammenarbeit mit allen örtlichen Vereinen und den für Hundsmühlen zuständigen Dienststellen. Er bemüht sich zusammen mit den benachbarten Heimat-, Orts- und Bürgervereinen um die Pflege des Heimatgedankens und der Ortsgemeinschaft sowie den Denkmalschutz.

Die sich aus daraus ergebenden Aufgaben werden von dem „engeren“ Vorstand, bestehend aus dem 1. und 2. Vorsitzenden, dem Kassenwart und dem Schriftführer mit den jeweiligen Stellvertretern sowie zwei Beisitzern, von der 14 Vertrauensleuten sowie von ehrenamtlicher Helfern aus der Bevölkerung wahrgenommen. Zur Betreuung der Einwohner ist Hundsmühlen in 14 Bezirke eingeteilt, denen jeweils ein/e Vertrauensmann/frau vorsteht. Die Vertrauensleute nehmen regelmäßig an den dann „erweiterten“ Vorstandssitzungen teil.

Schwerpunktmäßig konzentrieren sich die Aktivitäten des Vorstandes auf:

1.die weitere kontinuierliche Entwicklung Hundsmühlens. Dabei wird der Ortsverein durch Stellungnahmen und eigene Anträge, die u. a. von gezielt eingesetzten Arbeitsgruppen erarbeitet worden sind, initiativ.

2. das Betreiben und Unterstützen von Einrichtungen, die der Gesamtbevölkerung zur Verfügung stehen. Gezielt betreibt er ein Dorfgemeinschaftshaus mit einem Freigelände für Sport und Freizeitnutzung sowie einen Grillplatz. Außerdem hat er die Patenschaft für einen Containerplatz übernommen. Er stellt diese Einrichtungen sowie die sonstige Infrastruktur den anderen Vereinen sowie dem Betreiberverein für einen Bauernwochenmarkt zur Verfügung. Zusätzlich hat der Ortsverein baulich aufwendige Informationsanlagen errichtet. Diese werden zusammen mit den anderen Vereinen betrieben.

3. das Durchführen Veranstaltungen unterschiedlichster Art. Der Ortsverein veranstaltet jährlich – ausschließlich mit eigenen Kräften ohne gewerbliche Unterstützung – ein Orts- oder Bürgerfest, das Osterfeuer, Skat- und Doppelkopfabende, Plattdeutsche Abende, den „Tanz in den Mai“ (zusammen mit dem Hundsmühler Turnverein) sowie Informationsabende zu grundsätzlichen Fragen der Ortsentwicklung oder gezielter Maßnahmen (z.B. Straßenbau- und Entwässerungsmaßnahmen, Maßnahmen von Spielplatzgestaltungen).

4. das Durchführen von Pflege- und Unterhaltungsmaßnahmen. Er legt selbst öffentliche Beete an und unterhält diese. So wurden z.B. in den letzten Jahren ca. 9.000 Frühlingsblüher in öffentlichen Anlagen gepflanzt. Insgesamt werden 23 Anlagen und Beete unterschiedlicher Größe (bis zu 1.500 qm) gepflegt und baulich unterhalten. Dazu gehört auch das Ehrenmal, an zum Volkstrauertag die Gedenkfeier durchführt.

In diesen Anlagen, sowie an landschaftlich reizvollen Punkten entlang des Radwegesystems, von dem der Ort umschlossen ist, hat der Ortsverein bisher 35 Bankanlagen errichtet. Diese werden natürlich von ihm baulich unterhalten und gepflegt.

Auch führt er allein, oder auch mit den anderen Vereinen, sonstige bauliche Maßnahmen durch. So wird derzeit der „Osterfeuerplatz“ teilweise gepflastert und die Anfahrtswege für die Anlieferer befestigt. Im letzten Jahr wurde die Beleuchtung eines Verbindungsweges zwischen dem Ort und dem Sportzentrum in einer Länge von ca. 800 m erstellt.

Fotogalerie

Schau‘ dir mal unsere Fotos an, wir sehen einfach nur toll aus! Hier entsteht in Kürze unsere Galerie…

 

 

Veranstaltungen

Hier ist immer etwas los: Ortsfest, Laternenumzug…

Fotogalerie

Schau‘ dir mal unsere Fotos an, wir sehen einfach nur toll aus! Hier entsteht in Kürze unsere Galerie…